Kunst

Hier geht’s weiter

Kontakt für Pressefragen

 

Das Hotel Oderberger kooperiert mit Berliner Künstlern. Momentan wird Kunst in der Kaminbar, dem Restaurant, der Bibliothek, den Fluren und in den Hotelzimmern ausgestellt, andere Bereiche des Hotels kommen nach und nach hinzu. Sie können Kunst, die Sie im Oderberger sehen, kaufen, z.B. Fotoprints oder Gemälde. Sprechen Sie uns einfach an oder kontaktieren die Künstler direkt bei Interesse.

Manolo Ty

Manolo Ty ist Fotograf und Künstler aus Hagen/Westfalen. 2006 verließ er das Ruhrgebiet um Jahre später mit einem völlig neuem Weltbild nach Deutschland zurückzukehren. Er lebte zwischen Asien, Europa und Lateinamerika, wo er als Hotelmanager, Filmemacher und Fotograf arbeitete und parallel dazu Wirtschaft studierte. Inzwischen bereiste er 97 Länder der Welt. Er lebt in Berlin.

 

Die fotografischen Arbeiten von Manolo Ty basieren auf der Symbiose zwischen ästhetischer Natürlichkeit und einer strengen Komposition. Die Kamera ist für ihn nur ein Werkzeug, um instinktiv den perfekten Moment in einer sich ständig verändernden Umwelt, einzufangen. Mit seinen Arbeiten möchte Ty die Menschen zum Nachdenken anregen und zum Träumen verleiten.

Ben de Biel

Ben de Biel ist Foto-Autodidakt, er lebt und arbeitet in Berlin. Er arbeitet vorzugsweise an mehrjährigen Projekten, so wie die hier gezeigten Bilder aus den Jahren 1990-1994, die eine Chronik Berlins nach dem Mauerfall dokumentieren. Eine Auswahl dieser Bilder wurden in dem Buch „Berlin-Wonderland“ (bobsairport 2014) publiziert.

 

Ein weiteres Projekt dokumentiert das Berliner Clubleben in den Jahren 2009-2015. Arbeiten hierzu wurden in den Büchern „Nachtleben Berlin 1974-heute“ (metrolit-verlag 2013) und „Berlin Heartbeats“ (bobsairport 2016) veröffentlicht.

 

Die Entwicklung und Veränderung Berlins in den Jahren ab 2010 ist ein weitere Thema, das bereits in Ausstellungen gezeigt wurde, aber zeitlich noch unbegrenzt ist.

Johanna Keimeyer

“Underwater there are no thoughts.
The body is weightless, breathless.
Freedom, lightness and timelessness arises.
I am home – “

 

Johanna Keimeyer created underwater compositions in hotel pools while traveling around the world with kind support from Martin Nicholas Kunz. With these intimate portraits she wants to emphazise the awareness behind the physical body by showing it again and again. The body is just the surface. The beauty is within.

 

In the photo project Pool Around Me Johanna Keimeyer created underwater scenes in over 75 hotel pools worldwide from Africa, the Maldives, and Asia to America. She used the pool as a diary of spirit, beauty and transformation within. Photographic fine art prints of the underwater series Pool Around Me can be ordered at Hotel Oderberger or directly through Johanna Keimeyer.

Various & Gould

 

The Berlin based artist duo Various & Gould works in close collaboration since 2005. After studying at the Berlin-Weissensee School of Art, the artists graduated in 2010. Various & Gould are known for constantly reinventing themselves. Their creation is based on the simple but striking formula 1+1=3.

 

They designed and realized a mural at Hotel Oderberger and we are proud to feature a piece of their art.

 

Whilst methods of screen-printing and collage are their specialty, their art also emerges in public performances or installations willing to cross borders and explore different media. Mutual passions including their love of paper, enthusiasm for accidental beauty in everyday life and art in urban space form the core of their artistic practice.

 

Various & Gould often deal with socially prominent themes such as work, migration, gender, death, religion or the financial crisis in a playful, intuitive manner. Influenced by (political) poster graphics, Dada and Pop Art, vivid colors combined with typography and encrypted messages are the characteristics of their work.

Cornelia Enderlein

Cornelia Enderlein is a Berlin based artist who studied at the Berlin University of the Arts. Works from her latest series PENCIL DRAWINGS can be found at the Restaurant and Kaminbar as well as at the Library at Hotel Oderberger Berlin.

 

The series Pencil Drawings focusses on the conflict between order and disorder, between hold and abeyance, coincidence and planning. One can understand chaos and order as opposites, consider the chaos as the cause of order, or assume them as interdependent correlating condition. In any case, by the virtue of their duality, they possess a power that generates artistic and creative process.

 

Through overlays, shifts and fragmentation drawing structures are created that dynamically capture the (pictorial) space. Order and disorder encounter each other, mix and add up to one expressive composition.

Streets of no Name

 

Streetsofnoname.com ist die Website des Fotografen Johannes von Jena. Der Berliner Kulturschaffende hat in den letzten Jahren die Welt erkundet und dabei seine Begeisterung für die Streetfotografie entdeckt. Das Einfangen eines Moments, die meistens schwarzweiße Ästhetik und die persönliche Art der Dokumentation stehen dabei im Mittelpunkt.

 

Nach einer Reise in den Iran im Jahr 2016 hat sich der Künstler entschlossen seine Werke erstmals öffentlich auszustellen. In diesem Zuge entstand auch die Idee seiner neuen Website, wo man die Essenz seiner fotografischen Momente erkunden kann.

 

Im Hotel Oderberger zeigt er zusammen mit seinem Freund und Kollegen Ben de Biel 25 Bilder rund um den Globus. Zusammen bereiste man in den vergangenen Jahren sowohl New York City als auch Kapstadt. Es handelt sich dabei um die erste gemeinsam kuratierte Ausstellung im Rahmen von streetsofnoname.com

 

Ben de Biel war übrigens derjenige, der Johannes von Jena über die Jahre begleitet hat bei allem, was mit seiner Fotografie zu tun hatte und es freut Johannes von Jena besonders das mit ihm eine erste Zusammenarbeit präsentiert werden kann.

Victor Ash

Victor Ash arbeitet hauptsächlich auf der Straße, seine Werke sind für jeden sichtbar, auch für diejenigen, die nicht aktiv danach gesucht haben. Er sagt: „Es ist für mich als Künstler sehr aufregend, auf diese Weise zu arbeiten. Wenn man ein solches Geschenk an einem öffentlichen Ort platziert, entsteht eine Interaktion mit Menschen, mit denen man sonst nie sprechen würde. Es ist etwas, das man den Menschen schenkt, und die Herstellung von Gemälden im Freien ist ein Geschenk an die Öffentlichkeit.“ In diesem Sinne ist seine Kunst demokratisch und unvermeidlich und manifestiert sich in Form von öffentlichen Aussagen ganz im Sinne der Street Art.

In Ashs Worten sind seine Werke immer eine direkte Reflexion dessen, was in der Gesellschaft hier und jetzt geschieht. Ash gibt keine Antworten oder Lösungen für die Dilemmas, die in den Werken beschrieben werden, sondern er weist auf bestimmte Dinge in der Gesellschaft hin und hinterfragt den gegenwärtigen Zustand der Dinge. In den Werken geht es oft um den Kontrast zwischen Stadt und Land sowie um die Anekdoten, die sich aus dieser Dichotomie ergeben.

You’re so special to me

Hotel Oderberger Aussenansicht

Living la vida local

Sie möchten gerne länger bei uns bleiben? Bereits ab 3 Nächten erhalten Sie Rabatte auf Ihren Zimmerpreis. Buchen Sie einfach über unsere Website und erhalten Sie den Rabatt automatisch je nach Länge Ihres Aufenthalts.

Midnight Swim

Verbringen Sie einen unvergesslichen Abend in der historischen Schwimmhalle und Sauna des Stadtbad & Hotel Oderberger. Bringen Sie Ihren Lieblingsmenschen mit und gönnen Sie sich etwas ganz besonderes.

Gift Vouchers

Es ist wieder die Zeit des Jahres. Überraschen Sie Ihre Liebsten mit einer gemeinsamen Zeit im Oderberger und schenken Sie ihnen einen Gutschein. Die Gutscheine sind einlösbar im Hotel, Restaurant (nur Frühstück), Kaminbar und natürlich im Stadtbad.

/hoteloderbergerberlin